Hornhautchirugie-verletzungen

Nach chirurgischen Eingriffen oder Verletzungen der Augen bzw. durch Fremdkörper verursachte Vernarbungen im Auge ist die Sehfähigkeit nicht selten beeinträchtig. Dies kann durch formstabile Kontaktlinsen korrigiert werden und wieder ein akzeptables Sehen ermöglichen. Diese Kontaktlinsen „schwimmen“ auf der Oberfläche der Hornhaut und können so das Narbengebiet überbrücken.

Ablauf der Anpassung

In sechs Schritten zu einem völlig neuen Sehgefühl:

Erstens

Berührungsfreie Vermessung Ihrer Augen

Zweitens

Aufnahme aller relewanten Werte und Kriterien

Drittens

Computergestützte ermittlung Ihrer Messlinse

Viertens

Sitz- und Stärkenkontrolle mit Biomikroskopischer Überprüfung

Fünftens

Anfertigung Ihrer individuellen Kontaktlinsen anhand der erhobenen Daten

Sechstens

Überprüfen im Toleranztest und Freude über das Ergebnis

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!   05432 - 3162