Keratokonus

Bei dieser Erkrankung kann das Sehen soweit beeinträchtigt werden, dass eine Sehhilfe in Form einer Brille nicht mehr anwendbar ist und man zwingend auf den Einsatz von Kontaktlinsen zurückgreifen muss. Hierbei ist es wichtig, dass die Linse individuell ganz auf die Form bzw. Verformung des Auges angepasst wird. Hierbei können ganz verschiedene Typen von Kontaktlinsen zum Einsatz kommen. Die Herausforderung liegt hierbei darin, festzulegen, welches Kontaktlinsen-Design für das jeweilige Auge das Beste ist. Als Spezialisten für medizinische Kontaktlinsen besitzen wir jahrelange Erfahrung in diesem Bereich und können Sie mit Sicherheit gut beraten.

Ablauf der Anpassung

In sechs Schritten zu einem völlig neuen Sehgefühl:

Erstens

Berührungsfreie Vermessung Ihrer Augen

Zweitens

Aufnahme aller relewanten Werte und Kriterien

Drittens

Computergestützte ermittlung Ihrer Messlinse

Viertens

Sitz- und Stärkenkontrolle mit Biomikroskopischer Überprüfung

Fünftens

Anfertigung Ihrer individuellen Kontaktlinsen anhand der erhobenen Daten

Sechstens

Überprüfen im Toleranztest und Freude über das Ergebnis

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!   05432 - 3162